Tipp: Option “Massenbearbeitung” (Quickedit) bei Blog-Artikeln, Seiten, Kursen, Lektionen, Produkten usw.

Es kann öfters einmal vor kommen, dass du z. B. mehreren Blog-Artikeln (oder auch Seiten, Kursen, Lektionen, Produkten usw.) nachträglich die selbe Kategorie zuweisen möchtest. Normalerweise würdest du also in den Bearbeitungsmodus eines Blog-Artikels gehen und dann in der Optionen-Box “Kategorien”  deinem Artikel die gewünschte Kategorie zuweisen. Dies kann aber sehr umständlich und nervig sein, wenn du z. B. sieben Blog-Artikel in dieser Weise anpassen möchtest.

 

Unser Tipp: Nutze die Funktion “Massenbearbeitung”, um deine Inhalte gebündelt bearbeiten zu können:

Diese Funktion findest du meistens bei der Übersicht all deiner Blog-Artikel, Seiten, Kursen usw.. Gehen wir das Ganze mal am Beispiel der Blog-Artikel durch.

massenbearbeitung_artikel_01
massenbearbeitung_artikel_02

Schritt 3:

Du befindest dich nun in der Ansicht “Massenbearbeitung” deiner ausgewählten Blog-Artikel und kannst hierüber verschiedene Aktionen ausführen:

massenbearbeitung_artikel_03

  • Punkt 1:  Hier siehst du eine Übersicht deiner ausgewählten Blog-Artikel. Du kannst jeden einzelnen durch Klick auf das graue x-Symbol wieder aus der Auswahl entfernen.
  • Punkt 2: Über diese Funktion kannst du nun alles ausgewählten Artikeln die selbe oder mehrere Kategorie(n) zuweisen, in dem du in die Checkbox-Felder klickst.
  • Punkt 3: Füge deinen Artikeln Schlagwörter hinzu.
  • Punkt 4: Bestimme den Autor dieser Artikel.
  • Punkt 5: Erlaube, dass diese Artikel kommentiert werden können oder nicht.
  • Punkt 6: Setze den Status auf “Veröffentlicht”, “Privat”, “Ausstehender Review” oder auf “Entwurf”.
  • Punkt 7: Erlaube Pings für diese Artikel.
  • Punkt 8: Bestimme, ob diese Artikel im Frontend auf der Seite “Blog” immer an erster Stelle gezeigt werden soll oder nicht.
  • Punkt 9: Speichere deine Anpassung durch Klick auf den Button “Aktualisieren” ab.
  • Punkt 10: Oder beende den Massenbearbeitungsmodus, in dem du auf den Button “Abbrechen” klickst. Deine Anpassungen werden dann nicht gespeichert.

 

ÜBRIGENS: Du kannst auch einen einzigen Blog-Artikel, Seite, Kurs, Lektion, Produkt usw. in dieser Art und Weise bearbeiten:

Hierfür fährst du mit der Maus über deinen Artikel und anstatt auf “Bearbeiten” klickst du rechts daneben auf “Quickedit”. Du siehst dann zudem ein paar Funktionen, welche du bereits aus der Massenbearbeitung kennst, aber auch ein paar neue Funktionen:

quickedit_artikel_01

  • Du kannst z. B. nachträglich den Titel deines Beitrags ändern oder die Titelform, welches die Option für deinen Permalink ist.
  • Unter Datum hast du die Möglichkeit, nachträglich das Veröffentlichkeitsdatum sowie die Uhrzeit festzulegen.
  • Bei Passwort kannst du diesem Artikel ein Passwort vergeben, damit der Artikel geschützt ist und nur durch Eingabe dieses Passworts gelesen werden kann. Du kannst auch hier den Status des Artikels auf Privat setzen. Dann ist dieser Beitrag z. B. nur für deine Teilnehmer oder normale Seiten-Benutzer sichtbar, wenn sie angemeldet sind (sie tragen die Rolle “Abonnenten”).
  • Weiterhin kannst du Kategorien und Schlagwörter zuweisen, Kommentare und Pings erlauben sowie den Status dieses Artikels anpassen oder diesen Artikel immer oben halten, sodass dieser auf deiner Blog-Seite immer an erster Stelle steht.
  • Auch hier bestätigst du deine Anpassungen durch Klick auf den rechten Button “Aktualisieren” oder du brichst den Quickedit ab, indem du auf den linken Button “Abbrechen” klickst.

 

Dein Spreadmind-Team

Wir sind immer Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr für dich da.

Das, wonach du suchst, kannst du nicht finden?

Wir helfen dir gerne weiter! Fülle am besten unser Support-Formular aus und gemeinsam werden wir eine Lösung finden.

» zum Support-Formular