Texte ändern: Wo und wie du unsere Beispiel-Texte auf deiner Webseite anpassen kannst

Schritt 3 von 7 – Beispiel-Texte ändern

Dank unserem Divi Builder kannst du die Anpassung der Texte entweder im Backend deiner Webseite vornehmen oder direkt über das Frontend. In diesem Schritt erfährst du auch, wie du das “Spreadmind-Logo” durch ein eigenes ersetzen kannst.

Diese Texte/Inhalte solltest du auf jeden Fall ändern, bevor du mit deiner Webseite online gehst:

  1. Anpassung der Texte auf der Startseite und des Spreadmind-Logos ↓
  2. Anpassung der Inhalte und des Expertentextes auf den Unterseiten – am Beispiel der Seite “Meine Kurse” ↓
  3. Auf diesen Unterseiten solltest du ebenfalls den Inhalt anpassen ↓
  4. Text-Widget “Socials” im Footer mit eigenen Hyperlinks versehen ↓

 

1. Anpassung der Texte auf der Startseite und des Spreadmind-Logos: ↑ nach oben

Inhalte des Videos:

  • Austauschen des Spreadmind-Logos über das Backend
  • Anpassung des Experten-Textes auf der Startseite (Ändern des Textes, Schriftfarbe anpassen, Expertenbild austauschen) – Modul: “Text”
  • Anpassung des Testimonials – Modul: “Testimonial”
  • Anpassung der Headline “Neueste Beiträge” – Modul: “Text”
  • Anpassung des Über mich Textes – Modul: “Handlungsaufruf”

 

2. Anpassung der Inhalte und dem Expertentext auf den Unterseiten – am Beispiel der Seite “Meine Kurse”: ↑ nach oben

Inhalte des Videos: 

  • Erklärung Aufbau der Unterseiten am Bsp. der Seite “Meine Kurse”
  • Arbeiten im Frontend mit dem Visuellen Builder
  • Erklärung einer “globalen Sektion” (hell-grüne Sektion) für den Expertenbereich auf den Unterseiten
  • Anpassung und Auswirkung dieser globalen Sektion

Hinweis:

  • Deine Unterseiten haben wir mit Hilfe des Divi Builders aufgebaut. Dazu verwenden wir die Vorlage “(spreadmind) Aufbau Unterseiten”.
  • Diese Vorlage kannst du direkt über deine Bibliothek auf eine Seite anwenden.
  • Dafür musst du also den Divi Builder aktivieren – egal ob im Frontend oder Backend deiner Seite
  • Klicke auf den Button “Aus der Bibliothek laden” und dann auf den Reiter “Aus der Bibliothek hinzufügen”. Wähle nun die Vorlage “(spreadmind) Aufbau Unterseiten” aus.

 

3. Auf diesen Unterseiten solltest du ebenfalls den Inhalt anpassen: ↑ nach oben

Die Anpassung der Seite “Meine Kurse” haben wir ja bereits in dem oberen Video gezeigt. Nun ist es noch wichtig, folgende Seiten inhaltlich noch zu auf deine Wünsche anzupassen.

→ 3.1 Seite “Meinungen”

Diese Seite findest du im Frontend in deiner Hauptnavigation. Befindest du dich im Backend deiner Webseite gehst du zu dem Menüpunkt “Webseite” > “Alle Seiten” und klickst bei der Seite “Meinungen” auf Bearbeiten.

Wie du siehst, besteht auch diese Seite aus insgesamt drei Sektionen:

Sektion 1 = Standardsektion (blau), 1 Zeile (grün), 1 Modul (grau) = Posttitel
Sektion 2 = Standardsektion (blau), 1 Zeile (grün), 3 Module (grau) = Testimonials
Sektion 3 = Globale Sektion (hell-grün), 1 Zeile (hell-grün), 2 Module (hell-grün) = Bild und Text

spreadmind_onboarding_schritt-3_seite-meiungen_builder

An dem Modul “Posttitel” kannst du keine inhaltliche Anpassung vornehmen. Möchtest du den Titel ändern, machst du das über das obere Titel-Feld (oberhalb des Permalinks). Du kannst nun die Testimonial-Module nach deinen Wünschen anpassen. Klicke in der grauen Modul-Leiste das Symbol mit den drei Linien, um die Modul-Einstellungen zu öffnen und den Text anzupassen. Klickst du auf das Symbol mit den zwei Fenstern, wird das Testimonial-Modul inkl. Design dupliziert.

Wenn du die globale Sektion für den Expertenbereich bereits angepasst hast, brauchst du in Zukunft keine Änderung an dieser Sektion vornehmen.

 

→ 3.2 Seite “Über Mich”

Hier kannst du ebenfalls über das Frontend oder Backend die Anpassungen vornehmen. Ein kleiner Tipp: Erzähle hier deine Geschichte. Dies kann eine lange aber auch eine kurze Geschichte sein. Erzähle hier deinen Lesern, warum du diese Webseite hast, was du mit dieser erreichen möchtest. Warum du z. B. Kurse in deinem Gebiet anbietest usw.

 

→ 3.3 Seite “Impressum”

Da wir, also das Unternehmen Spreadmind GmbH, die Reseller deiner Online Kurse und digitalen Infoprodukte sind, müssen wir im Impressum aufgeführt werden. Du solltest daher nur an einer einzigen Stelle eine Anpassung vornehmen. Bitte ändere den Text unter Abschnitt 6 – trage hier deinen Namen, Anschrift usw. ein. Wenn du ein Heilpraktiker/in bist, dann füge auch bitte die weiteren notwendigen Inhalte hinzu:

spreadmind_onboarding_schritt-3_impressum

 

→ 3.4 Restliche Seiten: ↑ nach oben

In deinem Backend findest du unter dem Menüpunkt “Webseite” > “Alle Seiten” eine ganze Reihe an bereits erstellten und veröffentlichten Seiten.

Du hast z. B. bei den Seiten “Landingpage 1”, “Landingpage 2”, usw. die Möglichkeit, diese Seiten für Verkaufsseiten herzunehmen. Wie das geht, erklären wir dir in Schritt 6 in unserem Onboarding.

Neben diesen Seiten findest du z. B. auch die Seite “Mein Konto” & “Mein Profil bearbeiten”. Meldet sich ein Besucher/Benutzer über “https://meinedomain.spreadmind.de/anmelden” auf deiner Webseite an, wird er danach auf “Mein Konto” weitergeleitet. Von dort hat er Zugriff auf all seine eingeschriebenen Online Kurse sowie seine Bestellungen. Wenn du möchtest, kannst du auch diese Seiten inhaltlich anpassen – achte aber bitte darauf, dass du die Shortcodes nicht löschst! Die Shortcodes werden über eckicke Klammern dargestellt – […] – und dienen dazu, dass im Frontend bestimmte Inhalte ausgegeben werden. Wie z. B. das Profil des Benutzers.

Die Seite “E-Mail-Eintrags Bestätigungsseite” ist mit unserem integrierten E-Mail-Marketing System verknüpft. Was es genau mit dieser Seite auf sich hat, erfährst du in unserem Onboarding in Schritt 7.

Auf die “Kasse” Seite wird ein Besucher weitergeleitet, wenn er einen deiner Online Kurse / Produkt kaufen möchte. Auch hier bitten wir dich, möglichst keine inhaltliche Anpassung vorzunehmen. Ist der Kauf erfolgreich abgeschlossen, wird der Käufer auf die Seite “Kauf-Bestätigung” weitergeleitet. Dort ist die komplette Bestellung aufgeführt. Konnte der Verkauf nicht erfolgreich abgeschlossen werden, wird der Käufer auf die Seite “Transaktion fehlgeschlagen” weitergeleitet. Wenn du möchtest, kannst du bei diesen beiden Seiten eine inhaltliche Anpassung vornehmen. Achte aber auch bitte hier darauf, integrierte Shortcodes nicht zu entfernen 😉

Nun ist es ja so, dass jeder Benutzer deiner Webseite auch ein Partner (= Affiliate) werden und somit deine Online Kurse/Produkte bewerben kann. Auf der Seite “Partnerprogramm” & “Partner Bereich” haben wir bereits alle wichtigen Informationen und Formulare eingebunden, damit sich Benutzer für dein Partnerprogramm registrieren können.

In unserem Handbuch erfährst du übrigens mehr über den Backend-Menüpunkt Partnerprogrammhttps://support.spreadmind.de/kategorie/handbuch/spreadmind-dashboard/partnerprogramm/

Über die Seite “Anmelden” können sich deine Benutzer/Käufer auf deiner Webseite anmelden. Nach der Anmeldung werden sie dann direkt auf die Seite “Mein Konto” weitergeleitet. Auch hier kannst du inhaltliche Anpassungen vornehmen – bitte achte darauf, auch die hier integrierten Shortcodes nicht zu löschen 😉

 

4. Text-Widget “Soziale Netzwerke” im Footer mit eigenen Hyperlinks versehen: ↑ nach oben

Im Footer findest du in der 4. Spalte das Footermenü “Soziale Netzwerke”. Der Inhalt wird über ein Widget dargestellt. Und genau dieses Widget bearbeitest du im Backend deiner Webseite unter dem Menüpunkt “Design” > “Widgets”.

spreadmind_onboarding_schritt-3_widget-socials

Auf der rechten Seite findest du das Element “Fußzeilenbereich #4”. Diesem Element haben wir ein Text-Widget hinzugefügt. Der Inhalt dieses Text-Widgets ist mit Hilfe eines HTML-Codes folgendermaßen aufgebaut:

<a href="http://www.facebook.de/" target="_blank">
<img src="/wp-content/uploads/sites/280/2016/08/icon_facebook.png" width="30"> Facebook
</a>

<br />

<a href="http://youtube.de/" target="_blank">
<img src="/wp-content/uploads/sites/280/2016/08/icon_youtube.png" width="30">YouTube
</a>

<br />

<a href="http://www.twitter.de/" target="_blank">
<img src="/wp-content/uploads/sites/280/2016/08/icon_twitter.png" width="30"> Twitter
</a>

<br />

<a href="http://www.xing.de/" target="_blank">
<img src="/wp-content/uploads/sites/280/2016/08/icon_xing.png" width="30"> Xing
</a>

Mit <a href=”http://www.facebook.de”></a> wird ein Link definiert. Gib anstelle von http://www.facebook.de also nun den Link zu deiner Facebook-Profil-Seite ein. Tausche auch für Youtube, Twitter und Xing die jeweiligen Links aus. Der Zusatz target=”_blank” bedeutet, dass der Link in einem neuen Browser-Tab geöffnet werden soll.

Wenn du z. B. Twitter nicht aufführen möchtest, dann löschst du den kompletten <a>-Code plus den darüber stehenden <br /> Tag, also diesen hier:

<br />

<a href="http://www.twitter.de/" target="_blank">
<img src="https://template2.spreadmind.de/wp-content/uploads/sites/245/2016/08/icon_twitter.png" width="30"> Twitter
</a>

Was bedeutet <br /> ? Dieser HTML-Befehl steht für „break“, also „umbrechen“. D. h., dass an dieser Stelle ein Zeilenumbruch stattfinden soll, damit „Facebook“, „Twitter“, etc. alle untereinander aufgeführt werden. Achtung: Ein Zeilenumbruch sollte nicht mit einem Absatz verwechselt werden. Möchtest du einen Absatz generieren, stellst du einfach zwei <br /> nebeneinander:

<br /><br />

Kleiner Tipp:

Eine ganz hilfreiche Funktion ist übrigens die Baumstruktur-Ansicht deiner Seiten. Hier hast du alle Seiten im Überblick, kannst sie sogar neu anordnen oder eben schnell in den Editor-Modus wechseln. Lese dazu diesen Artikel in unserem Handbuch.

Dein Spreadmind-Team

Wir sind immer Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr für dich da.

Das, wonach du suchst, kannst du nicht finden?

Wir helfen dir gerne weiter! Fülle am besten unser Support-Formular aus und gemeinsam werden wir eine Lösung finden.

» zum Support-Formular